Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Posted on 4. September 2016 in Blog, Wandern | 2 comments

Wanderung auf den Hinterrugg und Chäserrugg

Wanderung auf den Hinterrugg und Chäserrugg

Wanderung für geübte Berggänger, welche lieber hoch- statt runter wandern.

Es gibt diverse Wege auf den Chäserrugg. Ich habe den Weg ab Iltios durch das Gluristal, über den Hinderrugg, auf den Chäserrugg gewählt (Der Umweg, der sich lohnt). Alternativ kann man auch mit dem Sessellift ab Alt St. Johann auf die Alp Sellamatt fahren und von dort starten.

Von Unterwasser gelangt man mit der Standseilbahn nach Iltios. Zuerst läuft man entlang des Klangweges Richtung Alp Sellamatt. Ab hier ist der Hinterrugg und Chäserrugg auf den Wegweisern angeschrieben. Der Weg führt abseits der Skipisten, Bahnen und Touristen durch das wilde Gluristal auf den höchsten Gipfel der Churfirsten, den Hinterrugg. Die Wegfindung ist einfach, da gut mit Markierungen gekennzeichnet. Die Wanderung ist jedoch nur für geübte und trittsichere Zwei- und Vierbeiner zu empfehlen. Es hat viele hohe Steinstufen und grössere Steine auf dem Weg was es für den Hund etwas anstrengend macht. Der Pfad führt durch leichtes Karstgelände. Wenn es geregnet hat und der der Weg nass ist kann es sehr rutschig sein.

Einen Besuch im Gipfelrestaurant kann ich sehr empfehlen, das Essen war lecker und die Bedienung sehr freundlich. Leider hatte ich keine Aussicht auf dem Gipfel, da beide in den Wolken waren. Somit werde ich sicher mal wieder gehen und einen der weiteren Wanderwege auf Hundetauglichkeit prüfen.

Der Hund fährt gratis in den Bahnen des Chäserrugg mit.

> Streckenbeschrieb
Details zur Strecke
Strecke Iltois 1342m, Gerstenboden 1319m, Zinggen 1433m, Hinderlücheren 1546m , Gluris 1699m, Hinderrugg 2306m, Chäserrugg 2260m
Länge 6.7 km
Höhenmeter (auf/ab) 968hm / 87hm
Dauer (ohne Pausen) 3h 10 min
SAC Berg- und Alpinwanderskala T3 anspruchsvolles Bergwandern
Anfahrt Talstation Chäserrugg in Unterwasser
Weitere Infos Chäserrugg Homepage
Hundespezifisches
Wasser Kuhtränke bei Underrüstel
Schlüsselstellen Kuhweiden (wir trafen keine Kühe an), zum teile hohe Steinstufen, leichtes Karstgelände
Zusatzinfo Hunde werden kostenlos transportier

2 Comments

  1. Hallo Martina

    Wir lesen gerne auf eurem Blog von eure Wanderungen. Bisher sind wir (Cocker Spaniel Tux und ich) eher im Flachland gewandert, seit diesem Jahr tasten wir uns an Bergwanderungen. Euer Blog inspiriert uns zu neuen Ausflügen. Danke dafür.

    Letzte Woche sind wir auch auf den Hinterrugg gewandert
    (http://tux.erdbeerli.ch/ausfluge/chaeserrugg/). Wir haben die Morgenroute gewählt. Der Weg ist nicht sonderlich anspruchsvoll (keine hohe Steinstufen und keine grösseren Steine), trotzdem ist die Route sehr schön. Wir können sie uneingeschränkt empfehlen 🙂

    Liebe Grüsse aus der Ostschweiz,
    Tanja mit Cocker Tux

    • Salut Tanja

      Es freut mich, dass ihr hier Inspirationen findet. Deine Page sieht auch toll aus, da finde ich bestimmt ein paar Ideen für meine Spaziergänge mit Yoshi.

      Viele Grüsse
      Martina